Navigation überspringen

Belegung des Floppykabels

Das Kabel MZ-1C14 dient der Verbindung zwischen der Interfacekarte und der Floppystation (in meinem Fall ist dies die MZ-1F02). Der Stecker auf der Seite der Floppystation ist ein DDK Amphenol 225FE-26 (Bezeichnung auf Gehäuse) bzw. ein 225F-A26-3 (Bezeichnung auf eigentlichem Stecker); der Stecker auf der Seite der Interfacekarte ist ein DDK Amphenol 17J-37, der einem 37-poligen D-Sub-Stecker entspricht.

Die in der Tabelle unten aufgeführten Pin-Verbindungen entstammen einer Messung beider Stecker mit Durchgangsprüfer/Multimeter. Alle 26 Pins des 225FE-26 sind mit Kabeln verbunden und werden zum 17J-37 geführt; zwei der Kabel enden „blind“ ohne Anschluss mit einer Isolierung im dortigen Steckergehäuse (Pin 2 und 4 des 225FE). 13 Pins des 17J-37 sind unbeschaltet (siehe Auflistung weiter unten). Die beiden Metallsteckergehäuse sind zusammen mit dem D-förmigen Steckverbinder des 17J-37 elektrisch verbunden.

Die in der Tabelle aufgeführten Kabelfarben dienten nur meiner Orientierung und als Plausibilitätsprüfung der Messungen.

Die folgenden Abbildungen der Stecker werden in besserer Qualität noch zu einem späteren Zeitpunkt erneuert.

Steckeransichten

Bilder 2 und 3 enthalten Hinweise zur Nummerierung der Pins bei Vergrößerung.

Pin-Verbindungen 225FE-26 – 17J-37

225FE-26 17J-37 Kabelfarbe primär (sekundär)
1 3 orange (rot)
2 blind hellgrau (blau?)
3 4 dunkelgrau
4 blind gelb
5 5 hellgrau
6 24 beige (blau)
7 6 gelb
8 25 orange
9 7 beige
10 26 dunkelgrau
11 8 orange (rot)
12 27 hellgrau (blau)
13 9 dunkelgrau
14 28 gelb (blau)
15 10 hellgrau (rot)
16 29 grau
17 11 gelb
18 30 orange (blau)
19 12 beige (rot)
20 31 dunkelgrau
21 13 orange
22 32 hellgrau (blau)
23 14 dunkelgrau (rot)
24 33 orange
25 15 hellgrau (rot)
26 16 dunkelgrau

Unbeschaltete Pins 17J-37 (DC-37)

  • 1 – 2
  • 17 – 19
  • 20 – 23
  • 34 – 37